Signature Line No.1 – Millennium Global Opportunities

Wertanlage mit Handschrift

Im Zuge der Entwicklung unserer Wert-Investmentfonds haben wir ein Team von Wertebankern zusammengestellt, die eine breite Range von Generalisten und Spezialisten abdeckt. Erstmalig haben wir dabei externe hochspezialisierte Kooperationspartner vollumfänglich in unsere Investment-Manufaktur integriert. Das Ergebnis per heute zeigt sich in zwei Anlageprodukten, unserem Braunschweiger Meisterwert Perspektive sowie unserer Signature Line No. 1 „Millennium Global Opportunities“. Weitere Wert-Investment-Fonds und hier insbesondere die Signature Line No. 2 und 3 befinden sich in der Entwicklung.

Die Braunschweiger Privatbank steht für die Verbindung von Kompetenz und Vertrauen. Auf diesem Fundament  gründet unser Versprechen „Werte leben, Werte schaffen“. In unserem neuen Wertanlage-Produkt, dem „Millennium Global Opportunities“, bilden wir diese Philosophie in Perfektion ab. Zwei sehr renommierte, international agierende, Portfoliomanager, Henning Gebhardt und Christoph Lampert, haben in unserer Investment-Manufaktur einen exklusiven Fonds für unsere Kunden aufgebaut, der sich an den wichtigsten Wachstums- und Wertetrends der vor uns liegenden Dekade orientiert: Die Signature Line No. 1 „Millennium Global Opportunities“.

Signature Line

Der Übergang von der analogen zur digitalen Ökonomie bietet viele Chancen. Diese zu nutzen, und spezifische wie generelle Risiken frühzeitig in die Anlageentscheidungen zu integrieren, führt zu langfristig attraktiven Renditen. 

Dabei setzen wir auf die Megatrends Digitalisierung, Klimawandel, Demografischer Wandel und Wohlstandsentwicklung und leiten daraus eine Portfoliostrategie ab, die auf den drei Säulen Wachstum, Einkommen und Opportunitäten fußt. Abgesichert wird die Strategie durch Berücksichtigung von langfristig wertrelevanten Nachhaltigkeitsaspekten.

Insgesamt bieten wir Ihnen mit unserer Signature Line No. 1 eine Wertanlage, die unserem Versprechen „Werte leben, Werte schaffen“ umfänglich gerecht wird. Ausgezeichnete Kompetenz trifft auf konsequente Werte- und Wertorientierung. Das Ergebnis ist eine langfristige Wertanlage mit attraktiver Renditechance.

Signature Line

Den Wandel antizipieren

Die aktuellen Geschehnisse beschleunigen die ohnehin schon von vielen Veränderungen geprägten Zeiten. Diesen Wandel möchten wir in unserer Signature Line No. 1 „Millennium Global Opportunities“ mit einer flexiblen Multi-Asset-Strategie antizipieren. Wir verfolgen damit eine aktive und opportunistische Anlagepolitik, um so von vielfältigen Chancen und Trends zu profitieren. Mit einem aktiven Sicherungsmanagement von Währungen, Zinsen und Aktienmärkten über Futures und Optionen kontrollieren wir die Risiken.

Unsere Einschätzung zu den Herausforderungen aus der Ökonomie/ Politik und den Marktstrukturen sowie unsere Empfehlungen haben wir für Sie zusammengefasst:

Unsere Empfehlung wie Sie den Wandel mit einer flexiblen Multi-Asset-Strategie antizipieren. Zu den Herausforderungen gehören sowohl die Ökonomie-Politik als auch die Marktstrukturen. Besondere Aufgaben stellen sich in der Ökonomie-Politik durch - Die Verlagerung von Arbeits- und Produktionsplätzen im Rahmen der Globalisierung stößt an Grenzen. - "Babyboomer" in Industrienationen verlassen den Arbeitsmarkt. - Der demografische Faktor wird das globale Wirtschaften dramatisch verändern. - In Asien, Afrika, und den USA übernehmen bereits jetzt die "Millennials". - Die weltweite Verschuldung stellt ein Problem dar. Dies wird aber nur für einen begrenzten Anstieg der Zinsen sorgen. - Die Konflikte der Demokratien speziell in Russland und China werden langfristig den weltweiten Handel negativ beeinflussen. Auch an die Marktstrukturen werden zunehmend Herausforderungen gestellt.

Die Millennials – Generation Y

Es ist davon auszugehen, dass das politische und wirtschaftliche Handeln in den nächsten Jahrzehnten von den Millennials mit den Jahrgängen 1981 bis 1996 geprägt sein wird. Weltweit sind dies ca. 2,3 Mrd. Menschen. Ihre Einstellung zu den Themen Globalisierung, Umwelt, Bildung, Konsum, Digitalisierung, Gesundheit, Ernährung und Vermögen ist recht gut fassbar.

Über 50 % der Arbeitnehmer zählen zu den "Millennials". Wie sieht der Steckbrief der "Millennials" aus? Folgende Themenkreise sind eng mit ihnen verbunden: - Globalisierung - Digitalisierung - Umwelt - Gesundheit - Bildung - Ernährung - Konsum und Vermögen

Die Millennials agieren als erste Generation weltweit deutlich vernetzter und sind international ausgebildet. Sie sind mit digitalen Anwendungen aufgewachsen und nutzen diese auch innerhalb globaler Netzwerke. Sie bringen als Digital Natives ein Selbstverständnis für die Digitalisierung in Unternehmen mit ein. Darüber hinaus verfügen sie auf Grund der Aktualität ihrer Ausbildung über viel Know-How der letzten Entwicklungen. Nachhaltigkeit spielt eine wichtige Rolle. Sie wollen in Unternehmen mit „Sinn“ arbeiten und die Welt für nachfolgende Generationen bewahren. Gleichzeitig legen sie Wert auf Gesundheit, ganz oben steht Sport, sie rauchen weniger und ernähren sich bewusster. Eine ausgewogene Work-Life-Balance hat eine hohe Relevanz. In kaum einer anderen Generation häufen sich so hohe Bildungsabschlüsse.

Es wird viel zeitlicher und finanzieller Aufwand betrieben, um sich ein Leben lang weiterzubilden. Sie fördern den Trend hin zur gesünderen Ernährung, gleichzeitig aber auch zur Onlinebestellung der Mahlzeiten. Sie sind bereit, mehr Geld für Essen auszugeben. Der Konsum wird auch grundsätzlich ausgeweitet. Die Kaufkraft übersteigt die der Babyboomer. Vor allem die wohlhabenden Millennials sind bereit, mehr Geld für Qualität auszugeben, insbesondere auch für nachhaltige Produkte. In den nächsten Jahren werden große Vermögen an die Millennials vererbt, oft durch Schenkungen auch früher als bei vorherigen Generationen.

 Gleichzeitig treibt diese Generation die weltweite Entwicklung der Megatrends Demografischer Wandel, Digitalisierung, Wohlstandsentwicklung und Klimawandel voran.