Monatlicher Meisterbrief

Meisterwert Perspektive und das Börsengeschehen im Februar 2022

02. März 2022 //

Die aktuelle Situation wird von den kriegerischen Ereignissen in der Ukraine bestimmt. Großes Leid wurde über das Land gebracht und mit ihm ganz Europa und die Welt in Sorge versetzt. Am schlimmsten trifft es jetzt aber die Menschen vor Ort in der Ukraine, denen beim Verfassen dieses Meisterbriefes unsere Gedanken näher sind als alle Märkte.

Meisterwert Perspektive und das Börsengeschehen im Januar 2022

04. Februar 2022 //

Der Start des neuen Börsenjahres fiel an den meisten Börsen recht schwach aus. Da stellt sich die Frage: Und nun? Nach einigen guten Tagen gerieten die hohe Inflation, die bevorstehende Zinswende in den USA und der Aufmarsch russischer Truppen an den Grenzen des Landes immer mehr in den Fokus der Anleger. Die Volatilität an den Aktienmärkten nahm zu und die hoch bewerteten Technologietitel litten dabei besonders. Die 10-jährige Bundesanleihe schaffte es nach langen Jahren wieder in den positiven Bereich...

Meisterwert Perspektive und die Lage zum Jahresende 2021

07. Januar 2022 //

Die Katze ist aus dem Sack, der Geist aus der Flasche: Die amerikanische Notenbank hat eine verstärkte Straffung der Geldpolitik für 2022 angekündigt. Im Hinblick auf die bisher gesehene beispiellos lockere Gangart ist dies aber letztendlich lediglich eine Normalisierung. Ziel ist es, die inzwischen nicht mehr als bloß vorübergehend eingestufte Inflationsentwicklung einzudämmen.

Meisterwert Perspektive und das Börsengeschehen im November 2021

30. November 2021 //

Der kurzfristige Aufwärtstrend an den Aktienbörsen der Welt, der in der zweiten Woche des Monats Oktober startete, fand Mitte November wieder ein Ende. Im traditionell starken 4. Quartal wurde die Anstiegsbewegung von Pandemie- und Zinssorgen ausgebremst. Die Pandemie scheint nicht in den Griff zu bekommen und es werden immer mehr Stimmen laut, die konstatieren, dass wir momentan nicht nur eine temporäre Geldentwertung erleben. Befürworter dieser Sichtweise argumentieren mit den niedrigen Basiswerten des ersten...

Meisterwert Perspektive und das Börsengeschehen im Oktober 2021

31. Oktober 2021 //

Die Aktienmärkte zeigten sich im Oktober anfangs beeindruckt von steigenden Energiepreisen und Inflationsbefürchtungen. Im weiteren Verlauf des Monats konnten die Unternehmensnachrichten mit den Zahlen zum Geschäftsverlauf im 3. Quartal jedoch mehrheitlich überzeugen. Die daraus resultierende freundlichere Entwicklung hielt den ganzen Monat über an und führte dazu, dass viele führende Indizes zum Monatsende deutlich über den Notierungen vom Monatsanfang lagen.

Meisterwert Perspektive und das Börsengeschehen im September 2021

30. September 2021 //

Im Laufe des Septembers schwächten sich die Auftriebskräfte am europäischen Aktienmarkt merklich ab und wichen einer leichten Korrektur. Die Angst vor einer starken vierten Corona-Welle in einigen Teilen der Welt, die Sorge vor einem überhasteten Zurückfahren der geldpolitischen Unterstützung sowie eine zunehmende Regulierung in China führten zu Kursverlusten.

Meisterwert Perspektive und das Börsengeschehen im August 2021

31. August 2021 //

Die Aktienkurse steigen und steigen – unberührt von Delta-Variante, Afghanistan und teilweise enttäuschenden Wirtschaftsdaten. Unsere Prognose: Diese Aufwärtsbewegung wird dank der erfreulichen Gewinnentwicklung der Unternehmen auch weiterhin anhalten. Am meisten stimmt dabei optimistisch, dass von Euphorie an den Börsen nichts zu spüren ist.

Meisterwert Perspektive und das Börsengeschehen im Juli 2021

31. Juli 2021 //

Die Delta-Variante lässt die Corona-Zahlen aktuell wieder steigen, was die Dienstleistungsunternehmen stärker trifft als die Industrie. Die Stimmung der Konsumenten wird durch das Pandemiegeschehen getrübt, da auch in diesem Sommer ein unbeschwerter Urlaub wie noch in 2019 kaum zu realisieren sein wird. China greift erneut ein, dieses Mal mit staatlichen Interventionen in die Privatwirtschaft. Der private Bildungssektor wird reformiert: Unternehmen, die Lernprogramme entwerfen, dürfen nun keinen Gewinn mehr...