Meisterwert Perspektive und das Börsengeschehen im November 2020

Corona-Lockdown, US-Wahl und Co. Was war das nur für ein Monat an der Börse? Manchmal ist in einem ganzen Jahr weniger los...

Kursentwicklung Meisterwert Perspektive bis 11-2020Fonds Meisterwert Perspektive – Kursentwicklung von Okt. 2017 bis Sept. 2020

> Zu den aktuellen Kursinformationen

Die aktuelle Marktsituation


Die Nachrichtenlage wurde zunächst vom zweiten Lockdown in Deutschland und vielen weiteren Ländern Europas beherrscht. Befürchtungen über weitgreifende Maßnahmen der Politik ließen die Märkte schon im Oktober einknicken. Der Anfang November beginnende „Lockdown light“ verlor aber an der Börse schnell seinen Schrecken und die Aktien verteuerten sich wieder. 

Zur positiven Gemütslage trug noch dazu bei, dass die Wahl in den USA endlich von der Agenda verschwand. Die Konstellation mit einem demokratischen Präsidenten Biden und der Aussicht auf einen republikanisch dominierten Senat lieferte weiteren Treibstoff für steigende Kurse. So wurde die Konsolidierung aus dem Oktober wieder aufgeholt. Die Wirtschaft in den USA feierte die neue politische Lage offensichtlich auch – und das insbesondere deshalb, weil in Folge keine radikalen Veränderungen zu erwarten sind und die Situation beherrschbar scheint. Der deutliche Wahlausgang war ein wichtiges Signal.

Doch damit nicht genug! Die Aussicht auf einen wirksamen Impfstoff gegen das grassierende Virus ließ die Stimmung weiter steigen. Aktien aus der Tourismusbranche und dem Luftverkehr reagierten mit sehr hohen positiven prozentualen Veränderungen, in der Hoffnung auf eine baldige Rückkehr zu alten Reisegewohnheiten. Weitere Unternehmen kündigten nach Biontech/Pfizer ihre Impfstoffe mit hohen Wirkungsgraden an. Die Aussicht, den Weg in die Normalität schneller beschreiten zu können, als noch vor wenigen Monaten befürchtet, schaffte spürbare Erleichterung.

Die Zeiten sind schnelllebiger geworden. Hieß es noch im Frühjahr, scharfe Einbrüche an den Aktienmärkten wurden bisher im Schnitt nach vier Jahren aufgeholt, so brauchten wir 2020 nur wenige Monate dafür. Ein Impfstoff würde wohl zwei Jahre benötigen, hieß es im Frühjahr ebenso – nun ist er da. In dieser bewegten Nachrichtenlage ist der Brexit, der uns 2019 so beschäftigte und der mit Beginn des Jahres 2021 in all seinen Konsequenzen vollzogen werden wird, aus den News nahezu verschwunden.

Der Fonds Meisterwerk Perspektive ist auch in der Krise weitgehend stabilHandgemachter Aktienfonds: Der Meisterwert Perspektive

Der Blick in die Fondswerkstatt

Auch situativ angebrachte Vorsicht gehört zu unserer langfristigen Strategie: Vor der US-Wahl hatten wir das Meisterwert-Portfolio teilweise abgesichert. Als jedoch immer klarer wurde, dass die Wahl deutlich entschieden war, lösten wir diese Absicherung wieder auf und konnten so die steigenden Kurse unseres Portfolios genießen.

Zur Reallokation waren keine größeren Eingriffe nötig, es gab nur wenige Veränderungen. Der japanische Technologiewert Murata Manufacturing hatte sein Kurspotential – ebenso wie der amerikanische, in der Kabel- & Satellitenübertragung tätige Wert Comcast – abgebaut. Beim amerikanischen Gesundheitswert CVS Health wurde eine andere Kennzahl verletzt. Alle drei mussten daraufhin das Portfolio verlassen.

Mit dem Hinzukommen des deutschen Versorgers E.ON, des Börsenbetreibers Deutsche Börse und des französischen Gaskonzerns Air Liquide ist das Portfolio insgesamt europäischer geworden. Während Europa und die Eurozone nun knapp 60% ausmachen, ist Nordamerika unter die 30% Marke gefallen. Mit knapp 10% ist das Portfolio in Japan investiert, und mit dem Bergbauunternehmen BHP und dem Schienenverkehrsunternehmen Aurizon zu ca. 7% in Australien.

Die stärksten Branchen bilden die Kommunikationsdienstleister, gefolgt von Rohstoffwerten und dem Gesundheitswesen. Die Dividendensaison ist in Deutschland schon lange weitestgehend abgeschlossen. International sind jedoch mehrere Dividendentermine im Jahr durchaus üblich, weshalb wir auch im November wieder attraktive Auszahlungen vereinnahmen konnten.

Die durchschnittliche Dividendenerwartung liegt aktuell bei 4,0% und das 12M-Beta des Portfolios bei 0,77.

Zur Webseite

Hinweis: Dieser Beitrag ist ein Werbetext und dient ausschließlich Informationszwecken. Ausführliche produktspezifische Informationen und Hinweise zu Chancen und Risiken des Fonds entnehmen Sie bitte den aktuellen Verkaufsunterlagen (wesentliche Anlegerinformationen, Verkaufsprospekt inkl. Anlagebedingungen sowie der letzte veröffentlichte Jahres- und Halbjahresbericht), die Sie kostenlos im Internet auf www.meisterwert-perspektive.de und www.universal-investment.com bzw. über Ihren Kundenservice der Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg und der Braunschweiger Privatbank erhalten. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf des Fonds. Die Inhalte dieses Werbematerials stellen keine Handlungsempfehlung dar. Sie ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch die Bank noch die individuelle, qualifizierte Steuerberatung. Dieses Dokument wurde mit Sorgfalt entworfen und hergestellt, dennoch übernehmen weder die Braunschweiger Privatbank noch die Universal-Investment-Gesellschaft mbH eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit.

 

Zurück zur Übersicht

30. November 2020