Meisterwert Perspektive und das Börsengeschehen im Dezember 2020

2020 liegt hinter uns! Nach einem Jahr wie diesem wird 2021 bestimmt grandios – das wäre zumindest nur fair. Das neue Jahr wird uns den Start ins Leben mit dem Impfstoff bringen, zugleich sind aber auch die Auswirkungen von zwei Lockdowns zu verarbeiten. Die Staatsschulden werden im Umfeld von Minuszinsen in die Höhe schnellen. Und Aktien werden zur einzigen liquiden Anlageklasse, mit der sich laufende Erträge erwirtschaften lassen.

Kursverlauf Meisterwert PerspektiveGrafik: Wertentwicklung des Fonds von Okt. 2017 bis Dez. 2020

Die aktuelle Marktsituation

Wir dürfen aber nicht nur auf den Beginn der Impfungen gespannt sein, sondern auch darauf, wie sich der Brexit weiter gestaltet, wie Präsident Biden ins Amt startet, wie sich die Beziehungen zwischen den USA und China entwickeln – und vieles mehr, von dem wir aktuell noch gar nichts ahnen. Zu 2020 war unsere Einschätzung: „Erwarten Sie das Unerwartete“. Dieser offenen Prognose bleiben wir auch für 2021 treu.

Notenbanken und Regierungen haben 2020 gezeigt, dass sie Möglichkeiten in der Hinterhand haben, um mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln der Geld- und Steuerpolitik die Märkte nicht nur zu beruhigen, sondern sogar wieder zu beleben. Das Ende der Pandemie ist 2021 zu erwarten. Das Ende des laufenden Aufschwunges werden wir wohl erst 2022 oder 2023 beobachten – denn die Unternehmensgewinne wachsen weiter.

Der Post-Corona-Boom wird uns noch eine Zeit lang begleiten, mit all seinen positiven Erscheinungen. Aktienbewertungen, die bereits jetzt als sportlich empfunden werden, werden vermutlich weiter steigen. Die in den letzten Monaten vernachlässigten Value Werte, mit ihren im Vergleich zu Tech- und Biotechaktien nahezu lächerlich gering anmutenden Bewertungen, gelangen voraussichtlich wieder in den Fokus, zumal sie Dividenden versprechen. Wir erwarten bei den Lieblingen aus 2020 eine durchaus positive Performance, können uns aber eine Renaissance der Nachzügler ebenfalls gut vorstellen.

Der Blick in die Fondswerkstatt

Erneut war nur eine sehr geringe Fluktuation bei den Werten des Meisterwert Perspektive zu verzeichnen. Die Rohstoffwerte hatten sich zum Teil prächtig entwickelt und so hatte der australische Bergwerkskonzern Broken Hill Properties Group, auch bekannt als BHP Group, sein ihm zugeschriebenes Kurspotential abgebaut und musste das Portfolio verlassen. Dem französischen Medienkonzern Vivendi erging es ähnlich. Auch er erreichte nahezu sein vermutetes Kurspotential, wurde aber letztendlich für die Verletzung der Betaregel aus dem Portfolio genommen. Beide Titel verabschiedeten sich mit sehr auskömmlichen Gewinnmitnahmen.

Die beiden Abgänge wurden durch den kanadischen Minenbetreiber Barrick Gold und das amerikanische Medienunternehmen Comcast ersetzt, das bereits in der Vergangenheit hin und wieder im Meisterwert Perspektive Portfolio zu finden war.

Mit dem amerikanischen Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb haben wir einen Langzeitgast im Portfolio. Knapp 12 Monate hintereinander erfüllt dieser Titel bereits alle Kriterien. Bristol-Myers Squibb ist ein globales Biopharma-Unternehmen, das Pharmazeutika und Nahrungsergänzungsmittel entwickelt, lizenziert, produziert und verkauft. Es konzentriert sich hierbei auf Produkte und experimentelle Therapien zur Behandlung von Krebs, Herzkrankheiten, HIV/AIDS, Diabetes etc.

Die Eurozone und Europa bilden aktuell die absolute Mehrheit im Portfolio vor Nordamerika mit jetzt wieder über 30%, Japan mit ca. 10% und einer Position in Australien. Die stärkste Branche bleibt die der Kommunikationsdienstleistungen vor den nahezu gleichauf liegenden Branchen Rohstoffe und Gesundheit.

Das Portfolio-Beta liegt bei 0,77 und die durchschnittlich erwartete Dividendenrendite bei 3,86%.

Alle aktuellen Kursinformationen zum Meisterwert Perspektive R

Dieser Beitrag ist ein Werbetext und dient ausschließlich Informationszwecken. Ausführliche produktspezifische Informationen und Hinweise zu Chancen und Risiken des Fonds entnehmen Sie bitte den aktuellen Verkaufsunterlagen (wesentliche Anlegerinformationen, Verkaufsprospekt inkl. Anlagebedingungen sowie der letzte veröffentlichte Jahres- und Halbjahresbericht), die Sie kostenlos im Internet auf www.meisterwert-perspektive.de und www.universal-investment.com bzw. über Ihren Kundenservice der Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg und der Braunschweiger Privatbank erhalten. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf des Fonds. Die Inhalte dieses Werbematerials stellen keine Handlungsempfehlung dar. Sie ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch die Bank noch die individuelle, qualifizierte Steuerberatung. Dieses Dokument wurde mit Sorgfalt entworfen und hergestellt, dennoch übernehmen weder die Braunschweiger Privatbank noch die Universal-Investment-Gesellschaft mbH eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit.

Zurück zur Übersicht

29. Dezember 2020