Fonds Meisterwert Perspektive: Entwicklung im November 2019

Nach einem starken Börsenmonat Oktober setzte sich die freundliche Entwicklung im November fort. Im DAX, der für unseren Meisterwert Perspektive zwar nicht repräsentativ ist, aber das wichtigste Element zur Beurteilung der Börsen aus Sicht des deutschen Anlegers darstellt, konnte erstmals in diesem Jahr der Sprung über die psychologisch bedeutsame Marke von 13.000 Punkten auf Schlusskursbasis beobachtet werden. Diese Marke wurde davor zuletzt im Juni des Jahres 2018 erreicht und lag damit schon lange außer Sichtweite. Der Markt hat so die heftige Korrekturdes 4. Quartals 2018 wieder aufgeholt. Unser „Meisterwert Perspektive“ konnte im November nicht nur neue Höchstkurse verzeichnen, sondern diese auch unter niedrigeren Schwankungen als der DAX erzielen.

Kursverlauf Fonds Meisterwert Perspektive bis August 2019 Fonds Meisterwert Perspektive - Kursverlauf von Okt. 2017 bis November 2019

Zu den aktuellen Kursinformationen

Die aktuelle Marktsituation

Die Nachrichtenlage im November zeigte sich mit den schon das ganze Jahr über präsenten Themen aus der internationalen Politik weitestgehend unverändert – mit deutlicher Schärfe kamen allerdings die Protestbewegungen in Hongkong und die inneren Unruhen im Iran dazu. Unsere regelbasierte Betrachtung der Geschehnisse bewährte sich auch in diesem Monat und schützte uns vor Überreaktionen.

Im Dezember wird die Parlamentswahl in Großbritannien im Fokus stehen, mitsamt den daraus abzuleitenden Mutmaßungen um den Austritt des Landes aus der Europäischen Union. Ferner erwarten wir neue Informationen zur Amtsenthebungdes amerikanischen Präsidenten. Es bleibt spannend.

Auf alle Nachrichten werden wir jedoch weiterhin konsequent mit dem von uns etablierten Regelwerk zur Steuerung des „Meisterwertes Perspektive“ reagieren und so auf Konstanz setzen. Noch vor Weihnachtsfest und Jahreswechsel steigen wir in die monatliche Überprüfung der im Fonds enthaltenen Einzelwerte ein, um im Dezember die letzte Reallokation des Jahres 2019 vorzunehmen.

Der Fonds Meisterwerk Perspektive ist auch in der Krise weitgehend stabilHandgemachter Aktienfonds: Der Meisterwert Perspektive

Der Blick in die Fondswerkstatt

Im Börsenmonat November wurden im Meisterwert-Portfolio neun Titel ausgetauscht. Abbvie konnte mit einem Gewinn von knapp 154 TEUR veräußert werden, Takeda Pharmaceutical mit einem Plus von guten 115 TEUR, Fujitsu mit einem Gewinn von knapp 100 TEUR, Koninklijke Philips mit einem Plus von ca. 35 TEUR und KLA-Tencor mit 70 TEUR auf der Habenseite. ISS, Conoco Philips, Mondelez und Veolia sind kumuliert mit einem Verlust aus dem Portfolio gegangen.

Ersetzt werden diese Titel durch das französische Bauunternehmen Eiffage mit Firmensitz in Asnières-sur-Seine. Eiffage ist mit mehr als 100.000 Projekten im Jahr 2018 in Frankreich und weltweit eines der führenden Bau- und Konzessionsunternehmen aus Europa. 70.000 Mitarbeiter sind in den Bereichen Bauwesen, Immobilien, Stadtentwicklung, Tiefbau, Metallbau, Straßenbau und Energiesysteme beschäftigt. Ein weiterer Neuzugang ist die schwedische Investor AB. Investor AB ist ein Investmentunternehmen, das 1916 von der Familie Wallenberg gegründet wurde, von der es auch heute noch geleitet wird, und besitzt Beteiligungen an verschiedenen großen schwedischen Unternehmen. Zu diesen Beteiligungen gehört unter anderem das Private-Equity-Unternehmen EQT, die SEB Bank oder Husqvarna. Abgerundet wird das Meisterwert-Perspektive“-Portfolio durch Bristol-Meyers Squibb, Engie SA, Hasbro Inc., MotorolaSolutions Inc., Walmart Inc., East Japan Railway Co. und Japan Airlines.

Die erwartete Dividendenrendite unseres neu aufgestellten Portfolios liegt bei 2,96%, das Beta bei 0,73.

Hinweis: Dieser Beitrag ist ein Werbetext und dient ausschließlich Informationszwecken. Ausführliche produktspezifische Informationen und Hinweise zu Chancen und Risiken des Fonds entnehmen Sie bitte den aktuellen Verkaufsunterlagen (wesentliche Anlegerinformationen, Verkaufsprospekt inkl. Anlagebedingungen sowie der letzte veröffentlichte Jahres- und Halbjahresbericht), die Sie kostenlos im Internet auf www.meisterwert-perspektive.de und www.universal-investment.com bzw. über Ihren Kundenservice der Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg und der Braunschweiger Privatbank erhalten. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf des Fonds. Die Inhalte dieses Werbematerials stellen keine Handlungsempfehlung dar. Sie ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch die Bank noch die individuelle, qualifizierte Steuerberatung. Dieses Dokument wurde mit Sorgfalt entworfen und hergestellt, dennoch übernehmen weder die Braunschweiger Privatbank noch die Universal-Investment-Gesellschaft mbH eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit.

Zurück zur Übersicht